News & Events


Aktuelles aus unserem Autohaus.
  • 2020
  • 2019
  • 2016
  • Jetzt bei uns: Der neue, kostenlose Ford Video Check.1

    Beim kostenlosen Ford Video Check erhalten Sie von uns ein kurzes Video inkl. Kosteneinschätzung und entscheiden dann selbst, welche Arbeiten wir durchführen sollen.

    In diesem Video dokumentieren und erläutern wir alle notwendigen Reparaturen an Ihrem Ford. So haben Sie die Gewissheit, dass Sie alle Schritte verstehen und nachvollziehen können, bevor Sie den Reparaturauftrag erteilen.

    Wir sind der Meinung: Vertrauen ist essenziell, wenn es um Ihre Sicherheit geht. Uns ist deshalb besonders wichtig, dass Sie jederzeit über den Zustand Ihres Ford informiert sind und sofort sehen können, welche Kosten für Sie durch Reparaturen an Ihrem Fahrzeug entstehen. Das verstehen wir unter größtmöglicher Transparenz und Kostenkontrolle.

    Erleben Sie es selbst bei Ihrem nächsten Service-Termin.

    1Durchzuführende Reparaturen sind kostenpflichtig und gesondert zu beauftragen.

    In diesem Video dokumentieren und erläutern wir alle notwendigen Reparaturen an Ihrem Ford. So haben Sie die Gewissheit, dass Sie alle Schritte verstehen und nachvollziehen können, bevor Sie den Reparaturauftrag erteilen.

    Wir sind der Meinung: Vertrauen ist essenziell, wenn es um Ihre Sicherheit geht. Uns ist deshalb besonders wichtig, dass Sie jederzeit über den Zustand Ihres Ford informiert sind und sofort sehen können, welche Kosten für Sie durch Reparaturen an Ihrem Fahrzeug entstehen. Das verstehen wir unter größtmöglicher Transparenz und Kostenkontrolle.

    Erleben Sie es selbst bei Ihrem nächsten Service-Termin.

    1Durchzuführende Reparaturen sind kostenpflichtig und gesondert zu beauftragen.
  • Spendenaktion

    Foto: Larissa Schütz
     

    Unnauer Patenschaft, Autohaus Bell und Spender machen Übergabe möglich

    Eine besondere Überraschung stand für den zehnjährigen Louis Radermacher aus Gehlert und seine Mutter Michaela im Autohaus Bell in Nister bereit: ein neues Auto, speziell umgebaut für die Bedürfnisse von Louis, der an spinaler Muskelatrophie erkrankt ist und im Rollstuhl sitzt. Möglich gemacht haben diese Spende die Unnauer Patenschaft und das Autohaus.

    Wie Manfred Franz, Vorsitzender der Unnauer .Patenschaft, bei der offiziellen Fahrzeugübergabe in Nister berichtete, wurde das rund 19 000 Euro teure Fahrzeug durch zweckgebundene Spenden finanziert. Insgesamt waren 18 400 Euro zusammengekommen, die mit 600 Euro aus dem Spendentopf der Unnauer Patenschaft aufgestockt wurden. Angestoßen worden war die Spende durch die beiden Vorstandsmitglieder der Unnauer Patenschaft, Rolf-Dieter Wiederstein und Dorle Becker.

    Durch eine im Pflegedienst arbeitende Tochter von Rolf-Dieter Wiederstein wurde der Verein auf die Notwendigkeit eines behin­dertengerechten Fahrzeuges aufmerksam. Diese wurde der Geschäftsführerin vom Autohaus Bell, Kirsten Schneider, vorgetragen. Verkaufsberater Hubertus Schneider bemühte sich um ein Fahrzeug und um eine Firma für den behindertengerechten Ausbau. Das Autohaus Bell verzichtete auf jeglichen Gewinn und bot das Fahrzeug zum Einstandspreis an.

    Die Spenden stammen zu einem großen Teil von der Vor-Tour der Hoffnung, deren Vorsitzender Jürgen Grünwald sowie Landtagspräsident und Teilnehmer der Spendentour, Hendrik Hering, sich dafür eingesetzt hatten, das Geld in das Fahrzeug für die Familie Radermacher zu investieren. Des Weiteren spendeten die Firmen Bauder Dachsanierung und Mehk-Schmehmann, eine Praxis für Krankengymnastik und Phy­siotherapie, das Team vom Christkindlmarkt Altstadt (auf Empfehlung von Anne Nink), eine Radsportgruppe aus Daaden, eine aufgelöste Damenfußballmannschaft aus Herdorf, eine Musikgruppe aus Malberg und das Evangelische Gymnasiums Bad Marienberg. Weitere kleinere und größere Geldspenden kamen noch dazu. 

    23.12.2019
    Presse

    Spendenaktion

    Foto: Larissa Schütz
     

    Unnauer Patenschaft, Autohaus Bell und Spender machen Übergabe möglich

    Eine besondere Überraschung stand für den zehnjährigen Louis Radermacher aus Gehlert und seine Mutter Michaela im Autohaus Bell in Nister bereit: ein neues Auto, speziell umgebaut für die Bedürfnisse von Louis, der an spinaler Muskelatrophie erkrankt ist und im Rollstuhl sitzt. Möglich gemacht haben diese Spende die Unnauer Patenschaft und das Autohaus.

    Wie Manfred Franz, Vorsitzender der Unnauer .Patenschaft, bei der offiziellen Fahrzeugübergabe in Nister berichtete, wurde das rund 19 000 Euro teure Fahrzeug durch zweckgebundene Spenden finanziert. Insgesamt waren 18 400 Euro zusammengekommen, die mit 600 Euro aus dem Spendentopf der Unnauer Patenschaft aufgestockt wurden. Angestoßen worden war die Spende durch die beiden Vorstandsmitglieder der Unnauer Patenschaft, Rolf-Dieter Wiederstein und Dorle Becker.

    Durch eine im Pflegedienst arbeitende Tochter von Rolf-Dieter Wiederstein wurde der Verein auf die Notwendigkeit eines behin­dertengerechten Fahrzeuges aufmerksam. Diese wurde der Geschäftsführerin vom Autohaus Bell, Kirsten Schneider, vorgetragen. Verkaufsberater Hubertus Schneider bemühte sich um ein Fahrzeug und um eine Firma für den behindertengerechten Ausbau. Das Autohaus Bell verzichtete auf jeglichen Gewinn und bot das Fahrzeug zum Einstandspreis an.

    Die Spenden stammen zu einem großen Teil von der Vor-Tour der Hoffnung, deren Vorsitzender Jürgen Grünwald sowie Landtagspräsident und Teilnehmer der Spendentour, Hendrik Hering, sich dafür eingesetzt hatten, das Geld in das Fahrzeug für die Familie Radermacher zu investieren. Des Weiteren spendeten die Firmen Bauder Dachsanierung und Mehk-Schmehmann, eine Praxis für Krankengymnastik und Phy­siotherapie, das Team vom Christkindlmarkt Altstadt (auf Empfehlung von Anne Nink), eine Radsportgruppe aus Daaden, eine aufgelöste Damenfußballmannschaft aus Herdorf, eine Musikgruppe aus Malberg und das Evangelische Gymnasiums Bad Marienberg. Weitere kleinere und größere Geldspenden kamen noch dazu. 

  • Geschäftsführung

    Wechsel in der Geschäftsführung im Autohaus Bell in Nister

    Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass seit dem 01.01.2016 unsere langjährigen Mitarbeiter Kirsten Schneider und Eugen Janzen als neue Gesellschafter die Geschäftsleitung der Autohaus Bell GmbH in Nister übernehmen werden.

    Frau Schneider, Steuerfachangestellte und Herr Janzen, Automobilkaufmann, sind seit dem Jahre 2001 erfolgreich für uns tätig. Beide übernehmen die Geschäftsführung von Bruno Bell, der dem Unternehmen weiterhin als Gesellschafter aktiv zur Seite stehen wird. Mit diesem Schritt wird ein deutliches Signal zur Stabilität und zur weiteren Entwicklung des Unternehmens mit unseren starken Partnern Ford und Volvo gesetzt. Traditionell Bewährtes wird mit modernen Dienstleistungsstandards vereint.

    Das Autohaus Bell wurde 1962 von August Bell und dessen Frau Giovanna Domenica gegründet. Im Jahr 1994 übernahm deren Sohn Bruno Bell die Leitung des Betriebes. Mit seinen motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konnte das Unternehmen bald expandieren.

    Außerdem wird ab Januar 2016 Herr Hubertus Schneider unser Verkaufsteam ergänzen. Herr Schneider war bereits von 1986 bis zum Jahre 2000 für unsere Firma im Einsatz. Bis Ende 2015 führte er selbstständig das Unternehmen Schneider Automobile in Müschenbach.

     

    Für die Zukunft wünschen wir der neuen Geschäftsleitung viel Erfolg und alles Gute, sowie das Vertrauen unserer verehrten Kunden.

    01.01.2016
    Event

    Geschäftsführung

    Wechsel in der Geschäftsführung im Autohaus Bell in Nister

    Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass seit dem 01.01.2016 unsere langjährigen Mitarbeiter Kirsten Schneider und Eugen Janzen als neue Gesellschafter die Geschäftsleitung der Autohaus Bell GmbH in Nister übernehmen werden.

    Frau Schneider, Steuerfachangestellte und Herr Janzen, Automobilkaufmann, sind seit dem Jahre 2001 erfolgreich für uns tätig. Beide übernehmen die Geschäftsführung von Bruno Bell, der dem Unternehmen weiterhin als Gesellschafter aktiv zur Seite stehen wird. Mit diesem Schritt wird ein deutliches Signal zur Stabilität und zur weiteren Entwicklung des Unternehmens mit unseren starken Partnern Ford und Volvo gesetzt. Traditionell Bewährtes wird mit modernen Dienstleistungsstandards vereint.

    Das Autohaus Bell wurde 1962 von August Bell und dessen Frau Giovanna Domenica gegründet. Im Jahr 1994 übernahm deren Sohn Bruno Bell die Leitung des Betriebes. Mit seinen motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konnte das Unternehmen bald expandieren.

    Außerdem wird ab Januar 2016 Herr Hubertus Schneider unser Verkaufsteam ergänzen. Herr Schneider war bereits von 1986 bis zum Jahre 2000 für unsere Firma im Einsatz. Bis Ende 2015 führte er selbstständig das Unternehmen Schneider Automobile in Müschenbach.

     

    Für die Zukunft wünschen wir der neuen Geschäftsleitung viel Erfolg und alles Gute, sowie das Vertrauen unserer verehrten Kunden.

Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien, um Ihr Online-Erlebnis zu verbessern und Ihnen individualisierte Angebote zu unterbreiten. Dabei setzen wir auch Analysedienste wie Google Analytics ein, bei denen eine Datenübermittlung in Drittländer außerhalb der EU erfolgt. Mit dem Klick auf den Button „Zustimmen“ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über die Cookie-Einstellungen widerrufen.
Für die Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen klicken Sie bitte auf den Button „Bearbeiten“. Unter Umständen können durch die Anpassung der Einstellungen bestimmte Funktionen unserer Website nicht fehlerfrei genutzt werden.
Weitere Informationen über die Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und im Cookie-Ratgeber.